Geländespiel

Aus SurWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Hölzle ist abwechslungsreich. Daher verläuft nicht jeder Tag nach dem Frühstück gleich. Zum Einen gibt es Angebote wie den Freibadtag, die von der WHL organisiert werden, zum Anderen gibt es Höhepunkte, wie das Geländespiel, das von den Mitarbeitern organisiert wird. Was das Geländespiel ist, und vor Allem was Ihr zu tun habt, könnt Ihr hier lesen.

Das Geländespiel ist, wie der Name schon sagt, ein Spiel. Und wie Ihr euch sicher gedacht habt, findet es im Gelände ums Hölzle statt. Diese Tatsachen machen es zu einem ganz besonderen Höhepunkt, den man nicht verpassen sollte. Beim Geländespiel gibt es 2 verschieden Gruppen von MA’s, die Einen machen einen Posten, die Anderen laufen mit der Gruppe die von der Kiste mit Klopapier ausgeschilderte Strecke ab. Normalerweise ist das Geländespiel am 1. Mittwoch des Abschnitts, kann aber wegen schlechtem Wetter o.Ä. verschoben/abgesagt werden.

Es gibt eine Checkliste, was bei der Konzeption eines Geländespiels beachtet werden muss.

Vorbereitung

Auch das Geländespiel geht natürlich nicht ohne Vorbereitungen...Vorbereitung fängt bei den Kindern, bzw. bei der Bekleidung der Kinder an, Regenjacke, Mütze (gegen die Sonne) und vor allem FESTE Schuhe. Wer schoneimal mit Kindern in Gummistiefel das Geländespiel gelaufen ist, weiß, von was ich rede. Für alle, die Posten machen, gilt, je früher die Postensäcke fertig sind, desto besser.

Wichtig

  • Jede laufende Gruppe (MA) hat ein Handy dabei, die Handynummer ist bei der WHL in eine Liste einzutragen
  • Jede laufende Gruppe (MA) hat ein Sani-Pack dabei, falls doch einmal was passieren sollte (Sani-Packs gibts im Sani-Raum, im Medikamentenschrank links unten)
  • Jeder Posten hat ein Handy dabei, auch hier gilt: Der WHL die Handynummer geben
  • Sobald jede laufende Gruppe ein Sani-Pack hat, nehmen sich die Posten auch Sani-Packs mit.
  • IMMER gut drauf sein, da sich Kinder schnell von der Laune der MA’s „anstecken“ lassen

Allgemeines

Dies ist die gängigste Version!!! Wer Kreativ genug ist, darf auch davon abweichen, es wird NIX vorgeschrieben!!!

  • In der „Standart-Version“ gibt es zwei Strecken, die vom Hölzle zum Mittagessen zum Winterreuter Spielplatz führen. Morgens läuft die jüngere Hälfte der Gruppen die längere Strecke, mittags dann die kürzere Strecke zurück. Die Größeren Gruppen laufen andersherum, also erst Hölzle-->kurze Strecke-->Spielplatz-->lange Strecke-->Hölzle
  • Es gibt auch die „Extendend-Version“, an der es 2 komplett verschiedene Strecken gibt, die z.B. vom Mettenberger Spielplatz zum Winterreuter Spielplatz und von da aus ans Hölzle führen. Diese Version ist bei den Kindern beliebter, da sie noch nicht so „ausgelutscht“ ist wie die Standart-Version, allerdings bedeutet sie einen Mehraufwand bei dem dafür zuständigen Team
  • Mittagessen ist außerhalb des Hölzle im Winterreuter Spielplatz. Direkt am Eingang zum Winterreuter Spielplatz ist eine Straße, hier besonders aufpassen, VOR der Überquerung die Gruppe anhalten, versichern dass NICHTS kommt, und dann mit der kompletten Gruppe SCHNELL über die Straße. Sofort nach der Ankunft im Spielplatz einen zumindest teilweise schattigen „Gruppenplatz“ suchen, der im Spielplatz, und nicht in der angrenzenden „Campingmöglichkeit“ liegt, da die WHL sonst Probleme hat, die einzelnen Gruppen zu erreichen. Im Winterreuter Spielplatz gibt es wunderschöne Hänge mit wunderschönen Wurzeln und Gebüschen, an denen man sich als Kind wunderschön verstecken kann. Leider wird das sogenannte „klettern“ weder im Hölzle, noch am Spielplatz gestattet!!! Darum immer wieder schauen, ob Kinder in den Hängen sind, und, falls ja, SOFORT rausholen. Es besteht die Gefahr, dass Kinder abrutschen und sich verletzen, oder, was noch gefährlicher ist, die Kinder gelangen über die Hänge an eine Kurve der Straße, die NICHT durch Leitplanken o.Ä. geschützt ist-->Extremes Verletzungsrisiko, für das IHR als MA verantwortlich seit!!!

Anspiel:

Das Anspiel ist eine Art Theaterstück, dass die Kinder auf das Motto des Geländespiels einstimmen soll. Es gibt viele Möglichkeiten, z.B. Geburtstag von irgendeinder Comic-Figur, Entführung der Küchenfrauen,...

Posten

Als Posten hat man die kreativere Aufgabe. Man muss sich verkleiden, sich eine gute Story für seinen Posten ausdenken, und spontan auf verschiedene Situationen reagieren können. Wenn man seine Sache gut macht, freuen sich die Kinder über die gelungene Abwechslung.

Wichtig bei den Posten ist, dass sie ALLE Gruppen vor ein für die jeweilige Altersklasse LÖSBARES Problem stellen, allerdings darf es nicht zu schwer sein. Außerdem können an den einzlenen Posten die „Pausen“ zwischen den einzelnen Gruppen „einstellen“ und zu den einzelnen MA’s sagen, dass sie schneller/langsamer laufen sollen.

Getränkeposten: Getränkeposten sind was besonderes, da die einzelnen Gruppen hier SPÜRBAR länger brauchen, da normalerweise ALLE Kinder mehr oder weniger freiwillig etwas trinken, und nur 1 Sirup-O-Mat pro Posten vorhanden ist. Also, an Getränkeposten eine kürzere Story einbauen, und, sobald die Aufgabe gelöst ist, die Kinder mit Sirup belohnen. Auf jeder Strecke gibt es mindestens 1 Getränkeposten, der so ungefähr in der Mitte zwischen Start und Ziel liegen sollte.

Läufer

Als Läufer muss man zwar nich so kreativ sein wie bei einem Posten, was aber nicht heißen soll, dass man es als Läufer leichter hat. Zum Einen sind, zumindest bei den Höheren Gruppen, alle Kinder, die bei Laune gehalten werden wollen, bei nur einem MA, zum Anderen muss man das Lauftempo so wählen, dass man auf keine Gruppe aufläuft und dass der eigenen Gruppe keine andere Gruppe aufläuft. Bei neuen oder unbekannten Strecken besteht zusätzlich die Gefahr, dass man sich verläuft. Alles in Allen bedeutet sowohl ein Posten, als auch das Laufen mit der Gruppe viel Arbeit und Motivation, allerdings ist der Lohn für die Arbeit sehenswert.

Abspiel

Beim Abspiel treten nochmlas die Figuren aus dem Anspiel auf, bedanken sich bei den Kindern, dass sie so fleißig mitgeholfen haben. Je nach Uhrzeit gibt es vor oder nach dem Abspiel Abendessen, wenn es sehr spät wurde, findet das Abspiel am nächsten Tag direkt nach dem Frühstück statt.

Historie

Jahr Abschnitt Namen
2004 I. Abschnitt
II. Abschnitt
III. Abschnitt
Zapping durch Fernsehsender
Findet Nemo
Mega-Spieleparcours
2005 I. Abschnitt
II. Abschnitt
III. Abschnitt
Waldi-Entführung mit Weltreise
Lucky Luke
Der kleine Prinz
2006 I. Abschnitt
II. Abschnitt
III. Abschnitt
Inselhopping wegen Piraten
Gesundheitscheck
Pippi Langstrumpf
2007 I. Abschnitt
II. Abschnitt
III. Abschnitt
Cowboy & Indianer
Zeitreise ins Hölzlegründungsjahr 1958
Harry Potter
2008 I. Abschnitt
II. Abschnitt
III. Abschnitt
Wickie
Roboter Robbi ist kaputt
Kindercheck durch Wissenschaftler
2009 I. Abschnitt
II. Abschnitt
III. Abschnitt
Löwenzahn: Peter Lustig's Klaus Dieter wird von Vandalen zerstört
In 80 Tagen um die Welt
Wikinger stranden und brauchen Hilfe
2010 I. Abschnitt
II. Abschnitt
III. Abschnitt
Asterix & Obelix
Kistenstreik
Dschungelbuch
2011 I. Abschnitt
II. Abschnitt
III. Abschnitt
Die Gummibärchenformel (Jüngere); Die Weltfriedensformel (Ältere)
Abenteuer in der Computerspielewelt
Dornröschens Geburtstag
2012 I. Abschnitt
II. Abschnitt
III. Abschnitt
Mittelalter
Tatort Biberach
Kinderoscars
2013 I. Abschnitt
II. Abschnitt
III. Abschnitt
Super Mario Land
Der Kisten-Virus
In 80 Tagen um die Welt
2014 I. Abschnitt
II. Abschnitt
III. Abschnitt
Es war einmal das Leben
Fitnessparcours
Die 12 Aufgaben des Herkules
2015 I. Abschnitt
II. Abschnitt
III. Abschnitt
Fluch der Karibik
Die Filmfiguren sind los
Der Uhrendieb
2016 I. Abschnitt
II. Abschnitt
III. Abschnitt
Tribute von Panem
Verdrehte Märchen
Schützlifest
2017 I. Abschnitt
II. Abschnitt
III. Abschnitt
Hijacked
Survival of the fittest
Tantebot dreht durch(Planet Hölzle)
2018 I. Abschnitt
II. Abschnitt
III. Abschnitt
-
-
-
2019 I. Abschnitt
II. Abschnitt
III. Abschnitt
-
-
-
2020 1. Woche
2. Woche
3. Woche
4. Woche
5. Woche
6. Woche
-
-
-
-
-
-
2021 1. Woche
2. Woche
3. Woche
4. Woche
5. Woche
6. Woche
-
-
-
-
-
-
2022 I. Abschnitt
II. Abschnitt
III. Abschnitt
Geheim ;)

Bilder